Geschachtelte for-Schleife


Im letzten Artikel hast Du die Schleifen-Programmierung mit „for“ kennengelernt.

Die Aufgabe für heute bestand darin, die Anzeige für den Kaffeeautomaten so zu programmieren, dass zunächst ein „x“, dann „xx“, … auf der Anzeige erscheint.

Als Befehl sollte printf(“x“); verwendet werden.

Die Lösung sollte als NICHT so aussehen: 😉

printf(„x\n)“;

printf(„xx\n)“;

printf(„xxxx\n)“;

printf(„xxxxx\n)“;

sondern mit for-Schleifen programmiert werden.

Spätestens bei 1.000 Ausgaben erkennt man den Vorteil ;-).

Eine mögliche Lösung dazu findest Du im heutigen Video.

Dieser Artikel ist Teil des Mikrocontroller-Kurses auf ET-Tutorials.de.
[ >> Hier geht es zurück zur Übersichtsseite des Mikrocontroller-Kurses .]

Wolfgang Bengfort

Wolfgang Bengfort (Dipl.-Ing. Elektrotechnik) unterrichtet nach 10-jähriger Berufstätigkeit in der freien Wirtschaft seit 2003 die Fächer Elektrotechnik und Informatik an berufsbildenden Schulen.  Er ist Gründer und Betreiber der Elektrotechnik eLearning Plattformen ET-Tutorials und ET-Akademie.

weitere Videos

Oktober 29, 2010

September 1, 2011

Dezember 7, 2009

Februar 22, 2010

Juni 14, 2011

März 23, 2010