Einrichten eines Projektes in uVision


Heute soll es zunächst einmal darum gehen, uns eine Arbeitsumgebung für die nächsten Folgen einzurichten.

Dazu werden wir eine Kopie des bereits bekannten Hello-Projekts erstellen. Mit diesem neuen Projekt werden wir dann den C-Kurs durchführen.

Im zweiten Teil des Videos werden wir dann mit diesem Projekt arbeiten. Wir bauen zunächst einmal die Funktion getchar() in unser Programm, so dass wir das Programm jederzeit anhalten können.

Die Funktion getchar() stoppt die Ausführung des Programms und wartet auf die Eingabe eines Zeichens über die serielle Schnittstelle. Durch die Eingabe eines Zeichens auf der Tastatur können wir das Programm weiterlaufen lassen.

So können wir das Programm an jeder gewünschten Stelle anhalten. Dies wird später hilfreich sein, um beispielsweise gemachte Berechnungen zu überprüfen und gegebenenfalls Fehler im Programm zu finden.

Im letzten Teil ändern wir die Ausgabe über die Ports.

Am Ende des Videos wurden Daten in den Port 1 geschrieben. Da der Mikrocontroller nur „1“ und „0“ kennt, werden die Zahlen binär angegeben.

In der nächsten Folge wird es ein Video geben, in dem ich auf die einzelnen Zahlendarstellungen „binär“, „dezimal“ und „hexadezimal“ eingehe. Dann wird es auch die ersten Übungen geben.

[Hier geht es zur Übersichtsseite zu den anderen Artikeln des Mikrocontroller-Kurses hier auf ET-Tutorials.de.]

Wolfgang Bengfort

Wolfgang Bengfort (Dipl.-Ing. Elektrotechnik) unterrichtet nach 10-jähriger Berufstätigkeit in der freien Wirtschaft seit 2003 die Fächer Elektrotechnik und Informatik an berufsbildenden Schulen.  Er ist Gründer und Betreiber der Elektrotechnik eLearning Plattformen ET-Tutorials und ET-Akademie.

weitere Videos

Juli 17, 2011

Oktober 5, 2011

September 8, 2011

Juni 14, 2011

Januar 5, 2010

Oktober 15, 2012